Donnerstag, 1. August 2013

"DIESE ALKOPOPS. HABEN DIE JEMALS EXISTIERT? ODER IST DAS SO EIN ELTERN-MYTHOS?"






Hola, Hola, Hola!
Morgen werde ich eine Klausur über Säulen schreiben und sonst habe ich mein Leben auch voll im Griff. 
Aber egal, denn ganz zaghaft und langsam schleiche ich mich zum YOLO-Train, und den damit zusammenhängenden Semesterferien die gebührend mit einem Wellness-Urlaub mit Madame Mama beginnen werden. 








Wider meiner Erwartung zum normalen Sommer scheint es nicht mehr aufhören zu wollen. Diese Sache mit der Wärme und so. Meinem sonst so treu nachgefolgten Vorsatz KEINE SHORTS gehen damit völligst über Bord. Ich hasse sie trotzdem, und sollte ich keine öffentlichen Verkehrsmittel mehr nutzen müssen und es nur ein halbes Grad kühler wird, werden sie auch eiskalt wieder verbannt werden! 
Trotzdem sind diese echt gemütlich, und wenn schon welche sein müssen, dann definitiv dieses Modell von ZARA. Ihr könnt mir sagen was ihr wollt, aber die von H&M sitzen doch Scheiße. 












________________________

IHR SOLLTET MEHR...

...SONGS HÖREN die mit "Swag" und "Louis Vuitton" getaggt sind!

...ALTE COMPUTERSPIELE auskramen! Egal ob Roller Coaster, Punica-Oase, Mein Pferd&Pony...

...FILMISCHE MEISTERSTÜCKE sehen! Mein Protipp hier: "Sharknado" Handlung: Ein Tornado saugt Haie aus dem Meer und lässt sie in der Stadt niederregnen.

_________________________


Danke fürs Kommen und bis zum nächsten Mal!

Samstag, 27. Juli 2013

"IST EUCH AUCH SO WARM ODER LIEGT DAS AM METH?"






Salut, ihr alten Kajütenschrubber. 
Gestern kamen meine neuen Sk8 Hi-Platform-Vans an doch ich habe mich gar nicht so sehr über sie gefreut. Ich habe mir nämlich gestern auch einen Ventilator zugelegt und muss zugeben: der taugt mir gerade irgendwie etwas mehr! Trotz meiner gleichmütigen Südamerikanischen Einstellung zum Leben und zu Temperaturen nervt mich das jetzt doch etwas. Vor allem das an-Sitzen-ankleben im öffentlichen Nahverkehr. 
Doch zurück zu den Vans. Sie sind gemütlich. Sie erinnern mich an die Jahre von SchülerVZ. An extrem gute eigentlich schlechte Parties. An V+ Curuba und an zu viel Haarspray in viel zu dunklen Haaren. Und an Piercings. Aber dann haben sie da einfach noch ein Plateau. 
Und diese Kombination halte ja wohl nicht nur Ich für unwiderstehlich. Man kommt sich nicht underdressed vor, da sie halt einfach stylisch sind, kann aber trotzdem Weltreisen damit bestreiten. Ihr wisst, normalerweise lege ich ja nicht so viel wert auf Gemütlichkeit (Heil den 15 cm (Absätzen!)), aber - und jetzt werden mir vor allem die Münchnerinnen zustimmen - Kopfsteinpflaster ist der Feind. Und er lauert Überall! 

















______________________________

IHR SOLLTET MEHR...

...EGOKIND hören!

...für mentale ABKÜHLUNG sorgen!

...mit einem Zepter in der Hand auf eurem Balkon sitzen!

_____________________________


Tschüssiiii <3

Mittwoch, 24. Juli 2013

"BOAH EY, LEBEN!"






Seit zwei Tagen sitze ich jetzt hier. Auf einmal habe ich wieder mehr Zeit und weiß rein GAR NICHTS damit anzufangen. Als ich keine hatte, waren da so viele Sachen die unbedingt gemacht werden wollten, jetzt ist da nur Müdigkeit. Und diese nervige Klausur die immer noch aussteht und mich davon abhält. Da ich euch auch nichts zu erzählen habe (meldet euch wenn ihr Theaterwissenschaftliche, Kunstgeschichtliche oder Germanistische Fragen habt) lass ich das auch einfach. BESSER IST DAS!



Bandshirt (Nirvana). Hi Socks (American Apparell).

__________________

IHR SOLLTET MEHR...

...Dokumentationen ansehen! VOR ALLEM ÜBER SEKTEN!

...PSYCHEDELISCHE und KLASSISCHE und ALTE Musik hören! 

...Filme von ABGESPACETEN KÜNSTLERN schätzen und lieben lernen!

_________________

Bis zum nächsten Mal, ihr kleinen Cucarachas <3

Samstag, 4. Mai 2013

"EINE FRAU, DIE SICH EINE PRAKTISCHE FRISUR ZULEGT, HAT SCHON VERLOREN."



Langer Tag, kurzer Sinn: 
Uni - Kleid für Hochzeit gekauft - Unikram.
Und jetzt das Bedürfnis irgend etwas mit euch zu teilen!
Da in mir so ein kleiner Widerstand ist, euch irgendwann mal was über meine Kosmetik-Artikel und Co. zu erzählen (irgendwie ausgelutscht und so), mal wieder ein Back-Post! 
Hab gehört das "How to cook Crystal Meth" doch etwas zu gewagt sei, daher 
HAIL TO THE STREUSELKUCHEN! 
und zwar dem besten, ich schwöre auf Haftbefehls Augenbraue!








Ihr braucht für den Teig:


- 150g Butter
- 250g Zucker
- 4 Eier
- 300g Mehl
- 2 gestrichene Teelöffel Backpulver

Für die Streusel:

- 350g Mehl
- 250g Zucker 
- 2 Päckchen Vanillezucker
- 250g Butter (Ja Butter, keine Margarine oder so ein Schweinskram!)

Für den Guss: 

- 1/4l süße Sahne
- 1 El Zucker


Hört sich ja jetzt mehr an, als es ist, die Zutaten hat eigentlich jede Mami im Haus wage ich mal zu behaupten, deshalb ist dieses Rezept mir noch sympathischer!
Also:



Die Butter schlagt ihr schaumig. Dann Zucker und Eier dazugeben. Mehl und Backpulver vermischen, sieben, und nach und nach hinzufügen! 








Den Teig auf ein mit Butter gefettetes Blech streichen.








Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Zucker und Vanillezucker vermischen. Die Butter stückchenweise einkneten, bis eure sexy Streusel eine sexy Größe haben. Diese verteilt ihr dann auf den Teig. 









Das war es dann auch schon im Großen und Ganzen, packt euer Blech bei 180 Grad (Umluft, immer Umluft meine Freunde) etwa 25 Minuten in den Ofen.

Bisher habe ich dieses Rezept bei den 290485203958 Mal die ich es gebacken habe immer ohne den Guss gemacht, weil der einfach zu perfekt ist wenn er warm aus dem Ofen kommt, als das man da noch etwas darauf gießen sollte. Aber für die Hardcore-Guss-Fanatics unter euch:






Lasst das Prachtstück abkühlen, verrührt die Sahne mit dem Zucker und übergießt den Kuchen damit. 
Et voilà, ein Gedicht in Kuchenform, verzaubert die Rentner eurer Umgebung!



Mittwoch, 1. Mai 2013

"AUF KOMPLIMENTE EINFACH NUR WORTLOS DIE DOUGLAS QUITTUNG ÜBER 180€ FÜR CREMES, MAKE-UP UND HAARPFLEGEPRODUKTE HOCHHALTEN"



Wer hätte das gedacht? 
Zwei Posts, in zwei aufeinder folgenden Tagen, dass ich das noch erleben darf, meine Motivation ist ja geradezu am ausrasten!
Ich dachte fast schon "Hmm, vielleicht könnte das auch leicht stressig sein, aber da das ja niemand hier lesen muss, kann ich ja posten wann ich will. ABGEFAHREN!




Seit einiger Zeit zurück in München, passe ich mich langsam wieder den Gepflogenheiten der Stadt an, ob ich das will oder nicht (heute wollte ich). Leichte Ausbrecher nach links oder rechts sind natürlich inbegriffen und DIE KANN MIR NIEMAND NEHMEN! Zum Glück nehmen mir meine Piercings da einen Großteil der "Arbeit" ab, die verstörten Blicke der Omis sind mir also weiterhin sicher. Aber trotz dessen, werde ich wohl diesen "Tommy-Hilfiger-vor-meiner-Tür-steht-ein-X6-und-ich-bin-Papis-Prinzessin"-Touch niemals los, muss aber zugeben das ich da auch drauf abfahre!









Heute also ein weiteres 'so kann ich mich in München auf die Straße trauen und seh trotzdem nicht ganz so spießig aus' (natürlich nur um den coolen Skaterkids trotzdem noch aufzufallen, haha. Ha. HA!)







#HAUTTYPFRISCHKÄSEGANG


"WIR TRAGEN DOCH EH ALLE NUR DUTT, WEIL DER PFERDESCHWANZ SO IM NACKEN KITZELT"



Junge, Junge, Junge...

da sitzt man in einem Vier-Stündigen Mediävistik Seminar und versucht Mittelhochdeutsch zu entziffern (irgendwas mit einem aggressiven Zwerg der einer Hofdame auf die Fresse haut), da postet CIRCULAR auf ihrer Facebook-Fanpage einen Link zu diesem Blog und die Besucherzahlen explodieren förmlich! Kein Wunder bei über 25.300 Fans! Und das, ganz ohne auf sich aufmerksam zu machen und ohne Tags! Meine Paranoia steigt damit um weitere 2399233 Punkte!
Also an dieser Stelle ein dickes Danke - vielleicht lesen die Verantwortlichen für diesen Spuk ja wieder mit ;)











Jetzt aber mal wieder back to the roots:
Tatsächlich fand ich heute ein Mini-Zeitfenster um mal ein Kleid anzuziehen was leider noch keinen großen Auftritt hatte. Bei ASOS gekauft verschwand es ganz schnell im Schrank und blieb da erstmal auch...(kennt ihr schon, ne? Sag ich irgendwie immer hab ich das Gefühl)
Wie immer verspreche ich aber Besserung, der Fummel ist nämlich echt gemütlich und ich steh auf diese Ärmel-Sache, auch wenn das mit Jacken quasi unkombinierbar ist. Falls doch, lasst es mich wissen!


TIPP DER WOCHE:

HOW TO PASS A DRUG TEST!

Samstag, 20. April 2013

"WOLLTE EIN BILD HOCHLADEN, ABER DA SIEHT MAN MEINEN BH-TRÄGER. DAS IST MIR DANN DOCH ZU FREIZÜGIG."




                                                     

Hallo meine Freunde!
Lange Zeit war ich nicht am Start, doch jetzt sitze ich wieder auf meinem Schrank und alles ist (fast) beim Alten...
Man Only Live Once'd halt so vor sich hin!








Circular mutiert ja momentan zu Everyones Darling, deshalb dachten wir uns, 
wir bestellen mal ganz schnell ganz viel, bevor die Justin Bieber Fans diesen Online Shop auch für sich entdecken! 
Von Schmuck bis Mütze über Pullover und Jutebeutel haben wir so ziemlich alles mitgenommen (die Kette nicht, die ist von Asos) und bereuen nichts. 






Und jetzt. HOUSERASTEN! 
(Sorry, der Wortwitz hat mit Minimal und Electro nicht funktioniert)


Montag, 25. März 2013

WHISKEY IN THE GIRL


Hallo, kiffende und saufende Jugend Deutschlands!
Das letzte Wochenende war ganz viel Liebemachen. Und wer glaubt, dass sich knappe zwei Stunden Autofahrt nicht lohnt, um in einen kleinen Club nach Siegen zu fahren, und das primär aus Nostalgiegründen, liegt äußerst falsch! Der Weg ist das Ziel bekommt da auch noch mal eine GANZ neue Bedeutung...<3

Endlich kamen wir auch dazu die Fotos für NERVOUS BREAKDANCE zu schießen, dass Label unseres Allround-Talentes Vu (der Kerl vom Zonderbreed Kollektiv). Zum Teil sind die Bilder sehr düster, zum Teil nicht so, ihr seht aber heute erstmal den düsteren Teil! Das Shirt habe ich etwas modifiziert, mit normalen Rundhalsausschnitten kann ich nicht so viel anfangen, aber so werde ich es sicherlich öfter tragen, danke an dieser Stelle nochmal an den kleinen Asiaten für gefühlte 49324 Sticker und le sexy T-Shirt! 








Und ich denk mir so...
es ist eh egal was wir so tun. Wenn du dein Ich von vor 10 Jahren triffst, wird dein Ich von heute es auslachen und verstört den Kopf schütteln.
FACE THE REALITY!

Freitag, 8. März 2013

EIN MORGEN, AN DEM MAN BEREUT, DAMALS ALS KIND GELERNT ZU HABEN WIE MAN SICH ALLEINE ANZIEHT.


Da dachte ich mir, hey, Semesterferien, everythings going to be supi dupi, aber nicht so.
Letzte Woche wurde ich operiert, und in dieser werde ich der Fahrerflucht beschuldigt!
Unfassbar spannend alles, Langeweile wäre trotzdem irgendwie mal cool.
Was macht man in solchen Situationen? 
Erstmal die Nägel lackieren. 


HOW TO PHOTOBOOST JANS BEWERBUNGSFOTOS AKA THE HARLEMPRINCIPLE





Der Lieblings-Tumblr dieser Woche:

Ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende, und denkt dran:

Ich weiß, Humor ist vielschichtig, aber wer Cindy aus Mardingens tatsächlich lustig findet, hat seine Existenzberechtigung definitiv verspielt.

Dienstag, 26. Februar 2013

"NUR WEIL DU EIN HOBBY HAST, MUSST DU NICHT GLEICH EINEN BLOG DAFÜR ERSTELLEN"

Salut, meine Esel- und Alpakafreunde!
Nach langer langer Zeit wurde es mal wieder Zeit zu zeigen wer denn der Boss in der Hood Küche ist. 

Anlässlich zu Ehren meiner wundervollen Mutter gab es daher drei Tortenwünsche die ich doch bitte realisieren sollte. Zu meinem Bedauern steht sie aber genau auf das, was ich ungern backe, nämlich so typische 0815-wir-kriegen-Gäste-back-einen-trockenen-Kuchen-die-schmecken-doch-so-herrlich-Oma-Kuchen.
Trotz alledem wollte ich euch wenigstens einen davon vorstellen, und zwar einen Mohnkuchen mit Streuseln, der wirklich - trotz seinem sehr schlichten äußeren Erscheinungsbild - wirklich was kann.
Nächstes Mal wirds dann wieder so richtig cremig, versprochen!



Heute also ein MOHNKUCHEN MIT STREUSELN

Zutaten für die Mohnfüllung:

- 150ml Milch
- 120g gemahlener Mohn
- 30g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 50g Butter
- 1 Ei

Zutaten für den Streuselteig:

- 220g Weizenmehl
- 1 Teelöffel Backpulver
- 110g Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 1 Messerspitze Salz
- 1 Ei
- 110 g weiche Butter oder Margarine

Zutaten für die Quarkfüllung:

- 1 Päckchen Puddingpulver (Vanille)
- 40g Zucker
- 250g Quark
- 300ml Schlagsahne
- 2 Eier 

Zunächst fettet ihr den Boden einer normal großen Springform (26cm Durchmesser) gut und heizt den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. 
Für die Mohnfüllung die Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Mohn, Zucker und Vanillezucker dazugeben und unter gleichmäßigen Rühren 5 Minuten kochen (nicht faul sein und wirklich rühren, sonst geht das alles in die Hose, brennt an und geht hoch).



Vom Herd nehmen, 5 Minuten auskühlen lassen, dann die Butter und das Ei gut unterrühren. 



Für den Teig Mehl und Backpulver in eine Rührschüssel sieben, Zucker, Vanillezucker, Salz, Ei und Butter zugeben und mit dem Handrührgerät zu feinen Streuseln verrühren. 




Jetzt was für die mathematischen unter euch: Etwa Dreiviertel der Streusel in die Springform geben und glatt am Boden andrücken. Die restlichen Streusel könnt ihr beiseite stellen, falls ihr mit Leuten wie meinen Freunden backt, macht von vorneherein mehr Streusel ;)



Für die sexy Quarkfüllung mischt ihr jetzt das Puddingpulver mit dem Zucker. Dann, Quark, Sahne und Eier zugeben und alles zu einer glatten Masse verrühren. Dann zwei Drittel der Mohnmasse auf den Boden geben und die Quarkmasse glatt darauf verstreichen. 



Die restliche Mohnmasse könnt ihr dann in etwa 15 Portionen mit einem Teelöffel auf der Quarkmasse verteilen. Dann die übrigen Streusel aufstreuen! Sollte dann ca. so aussehen:



Jetzt backt ihr das 45 Minuten und lasst es dann noch etwa 10 Minuten im ausgeschalteten (!) Backofen stehen. Dann könnt ihr ihn herausholen - eure Bude wird wundervoll duften - und den am Rand festgebackenen Teig vorsichtig mit einem Messer lösen. Lasst den Rentner-Mercedes unter den Kuchen dann noch mindestens 30 Minuten in der Form auskühlen, dann erst die Springform öffnen und am besten noch warm essen, beim abkühlen wird er nämlich etwas zusammenfallen und nicht mehr ganz so gut aussehen! 






Mittwoch, 20. Februar 2013

DAS LEBEN IST KEIN PONYHOF, DIE TIEFKÜHLTRUHE SCHON

Geliebte Wesen dort draußen,

gerade in diesem Moment sitze ich in München auf dem Flughafen, trinke eine Cola-Light (eigentlich ja Cola Zero, aber das hört sich nicht so Oldschool an wie Cola-Light) und warte. Und ich habe genau 30 Minuten Wlan, danach sind die Nazis von T-Mobile am Start und kappen das Ganze. Man muss wohl mit Abstrichen rechnen wenn man mal nicht Lufthansa, sondern nur AirBerlin fliegt...
Vor allem deshalb ist das jetzt hier einfach nur ein egoistischer Random-Post, der vor allem MIR gerade die Zeit vertreiben soll. Schon in knappen 3 1/2 Stunden werden Jan und ich unsere typische Willkommenszeremonie am Düsseldorfer Flughafen vollführen, ich bin schon ganz HIBBELIG! 
Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung welcher Wochentag heute ist, egal, hier ein altes Gif, dass es bisher nie auf den Blog geschafft hat...

Und hier noch die Top 5 der Fragen die mir momentan in meinem Kopf rumgeistern:

1. Kann man Brüste mit Käse überbacken?
2. Geiselnahmen...gehören da nicht immer zwei zu? Mitgehangen, mitgefangen?
3. Wie kann ich verhindern das mir mein Rückgeld 1cm vor meiner Hand auf den Tisch geknallt wird?
4. Wie kann man keine Meeresbiologen lieben? Die sind so herrlich schrullig und unglamourös und popeln ständig in stinkenden, toten Sachen rum!
5. Was ist besser? In Ruhe gelassen werden oder durch Ruhe gelassen werden?





Dienstag, 19. Februar 2013

"DA WILL MAN EINMAL MIT DEN PENNERN AUF DER STRAßE ANSTOßEN UND DANN MERKT MAN, DASS NICHT MAL DIE UM DIE UHRZEIT TRINKEN..."



Es ist endlich vorbei. Alle Klausuren, alle Hausarbeiten, einfach alles! Umso mehr schockiert mich der Anblick meiner selbst auf diesen Fotos, erst jetzt fällt mir auf das die Cracknutte die mich seit einigen Wochen mürrisch im Spiegel begrüßt doch ich bin. Jetzt erfolgt erst mal eine Komplett-Sanierung, also einfach mal wieder mehr als 5 Stunden schlafen, keine 7 RedBullSugarfree am Tag und gefühlte -  und reale - 4 Liter Kaffee.
Lange Zeit habe ich mich gefragt, wieso man überhaupt Falten bekommt, klar, die Zeichen der Zeit und so, Kollagen und so.
Meine Theorie allerdings ist, dass Menschen dem körperlichen Verfall durch Stress dem ganzen rapide näher kommen, bisher fühlte ich mich nämlich wie ein hüpfendes Bambi auf einer grünen Wiese, dass noch nicht wusste das seine Mami gerade umgekommen ist. 
Aber genug dieser Farce, gestern war ich einkaufen, heute wird gepackt und morgen geflogen!








Meine Ausführungen zu der Stadt Berlin werden in Kürze folgen, da könnte ich mich ja wieder so reinsteigern wie in das Hobbit-Thema...
an alle $$$FASHIONISTAS$$$ da draußen sollte aber gesagt sein: 
Wenn ihr den American Apparell eurer Träume, die nicesten Starbucks-Barristas (die auch mal was verschenken) oder  Läden sucht, die so ziemlich alles anbieten was die Style-Tumblr Palette bietet und das in einem Radius von 15 Metern, werdet ihr an München nicht drumrum kommen.
Erst jetzt fällt mir auf was für ein Hipster-Overkill dieser Satz war. 
Egal, zum Glück gibt es YOLO, dass beruhigt mich...



- KARIERTE SCHLEIFE & LACK-LEGGINS (eigentlich für die Haare und ohne die goldenen Nieten, die ich übrigens bei H&M zu einem absoluten Wucherpreis aus Faulheit gekauft habe). AMERICAN APPARELL - PULLOVER & ARMREIF: MANGO - SCHUHE: JEFFREY CAMPBELL 

Mittwoch, 13. Februar 2013

TAGESLICHT, DU BASTARD!

Hallo meine Freunde!

Das Chaos lichtet sich, es ist nur noch eine Klausur und eine Hausarbeit. Oder in anderen Worten: NOCH. 7. TAGE!
Von diesen 7 Tagen werde ich zwei sicherlich noch weniger schlafen als sowieso schon, aber um jemanden sehr weisen zu zitieren:"The bags under my eyes could be designed by Prada"
Morgen gehts für zwei Tage zur Berlinale, man darf gespannt sein...
Gestern erreichte mich auch meine Asos-Bestellung, wieder mal so ein 'verdammt-wie-trage-ich-dazu-bloß-einen-BH-Kleid' war unter anderem enthalten. Ich komm da momentan irgendwie nicht von los...













Ich finde es übrigens super, dass sich so langsam rumspricht das das Internet nicht nur aus Facebook besteht. Zu gegebenen Anlass wollte ich euch also mal auf die verschiedenen Plattformen aufmerksam machen, auf denen ich mich noch so rumtreibe, und die möglicherweise nicht ganz so vernachlässigt werden wie dieser Blog. Vor allem INSTAGRAM könnte in nächster Zeit interessant werden, seit gestern bin ich dort angemeldet und schon jetzt stellt sich gewisses Suchtpotenzial dar, wieso ich so lange damit gehadert habe mich dort anzumelden bleibt mir ein Rätsel. 
Weiterhin natürlich mein Kryptonit WE<3IT und der obligatorische TUMBLR

Happy stalking euch mit Frosting beschmierten Puderzuckerschnitten <3



Sonntag, 3. Februar 2013

"TAGE, AN DENEN ICH AUF EINER GESATTELTEN WILDSAU DURCH EINEN WALD PRESCHEN UND DERBE FLÜCHE BRÜLLEN WILL"



Es ist kurz vor Elf, ich liege im Schaukelstuhl und sehe eine Sendung über U-Boote im 2. Weltkrieg. Mein Leben ist ein einziger Adrenalinrausch...
Trotz dessen dachte ich mir das ich 
pünktlich zum Wochenende auch mal aus der Apathie kriechen sollte und das ich nach der heutigen Klausur Musik und Alkohol verdient hätte. 
Denn wie wir alle wissen: 


Musik hilft. Alkohol hilft. Musik + Alkohol rettet!

Da Hoodie und Jeans mit UGG's irgendwann auch echt nicht mehr soooo Spaß machen, war mal wieder Zeit für MINIMALE EXTRAVAGANZ! 












Ich werde euch hier jetzt nicht mit irgendwelchen 'Ich-steh-ja-total-auf-Gegensätze-Gequatsche' zulabern. 

Mode besteht aus gerade diesen und ich glaub jeder Mensch - sei es Blogger oder nicht - spielt mehr oder weniger häufig  damit! 
Weiterhin macht mich dieses Über-analysieren von Outfits so dermaßen AGGRESSIV, dass ich mich auch davon abgrenzen will!

 Man trägt doch etwas, weil man es schön findet, weil man sich damit identifizieren kann, weil man provozieren möchte oder weil man gerade etwas neu gekauft hat und das ganz unbedingt heute noch krampfhaft mit irgendwas kombinieren muss!
Und NICHT, weil in diesem Fall das Grün im Rock für die Hoffnung steht und ich gerade diese brauche. Oder da die Schuhe durch die Nieten zu etwas Unnahbaren werden und ich gerade in einer sensiblen Phase stecke, die auch mich unnahbar machen und wie die Warnfarben bei eigentlich Nicht-giftigen Reptilien funktionieren. 
Und da wäre ja noch die verhasst-geliebte-Carhartt-Beanie. Steht sie etwa für die heutige Gesellschaft, welche sich durch 'Wir verabscheuen ja alle total diese Hipster und schreien auf der Straße "HIPSTER" hinterher und kaufen dann eine Carhartt-Beanie damit man uns HIPSTER hinterherschreit' charakterisieren lässt? 
Für Verlogenheit, Missgunst und verlorene Individualität?

JAWOHL!

Und ich hoffe wirklich inständig das die Leser dieses Blogs die Krux in dieser kurzen Ausführung verstanden und die Ironie sowie den überschäumenden Sarkasmus wahrgenommen haben. 



















Samstag, 26. Januar 2013

GUTEN MORGEN! ES IST SAMSTAG. DIE PIPI LANGSTRUMPF UNTER DEN WOCHENTAGEN!


Gestern (oder war es vorgestern?) habt ihr ja schon einen Teil dieses Outfits gesehen. Dieser nagende Perfektionismus der ja in den meisten von uns steckt veranlaßte mich jedoch dazu das nochmal zu modifizieren! 
Den Rock kaufte ich in London, habe ihn aber irgendwie nie getragen, ob sich das in nächster Zeit ändert bleibt abzuwarten, überzeugt bin ich (noch) nicht, viele Kombinationsmöglichkeiten gibt es zu dem nämlich nicht...








 Und heute in der Kategorie 'Verstörende Dinge die ich euch einfach nicht vorenthalten kann':



Warum kann ich das nachvollziehen? Und macht mich das zu einem schlechten Menschen?





Solltet ihr unter Verfolgungsangst leiden ist das sicher genau das richtige für euch...tretet eurer Phobie ins Gesicht und stellt euch!