Samstag, 4. Mai 2013

"EINE FRAU, DIE SICH EINE PRAKTISCHE FRISUR ZULEGT, HAT SCHON VERLOREN."



Langer Tag, kurzer Sinn: 
Uni - Kleid für Hochzeit gekauft - Unikram.
Und jetzt das Bedürfnis irgend etwas mit euch zu teilen!
Da in mir so ein kleiner Widerstand ist, euch irgendwann mal was über meine Kosmetik-Artikel und Co. zu erzählen (irgendwie ausgelutscht und so), mal wieder ein Back-Post! 
Hab gehört das "How to cook Crystal Meth" doch etwas zu gewagt sei, daher 
HAIL TO THE STREUSELKUCHEN! 
und zwar dem besten, ich schwöre auf Haftbefehls Augenbraue!








Ihr braucht für den Teig:


- 150g Butter
- 250g Zucker
- 4 Eier
- 300g Mehl
- 2 gestrichene Teelöffel Backpulver

Für die Streusel:

- 350g Mehl
- 250g Zucker 
- 2 Päckchen Vanillezucker
- 250g Butter (Ja Butter, keine Margarine oder so ein Schweinskram!)

Für den Guss: 

- 1/4l süße Sahne
- 1 El Zucker


Hört sich ja jetzt mehr an, als es ist, die Zutaten hat eigentlich jede Mami im Haus wage ich mal zu behaupten, deshalb ist dieses Rezept mir noch sympathischer!
Also:



Die Butter schlagt ihr schaumig. Dann Zucker und Eier dazugeben. Mehl und Backpulver vermischen, sieben, und nach und nach hinzufügen! 








Den Teig auf ein mit Butter gefettetes Blech streichen.








Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Zucker und Vanillezucker vermischen. Die Butter stückchenweise einkneten, bis eure sexy Streusel eine sexy Größe haben. Diese verteilt ihr dann auf den Teig. 









Das war es dann auch schon im Großen und Ganzen, packt euer Blech bei 180 Grad (Umluft, immer Umluft meine Freunde) etwa 25 Minuten in den Ofen.

Bisher habe ich dieses Rezept bei den 290485203958 Mal die ich es gebacken habe immer ohne den Guss gemacht, weil der einfach zu perfekt ist wenn er warm aus dem Ofen kommt, als das man da noch etwas darauf gießen sollte. Aber für die Hardcore-Guss-Fanatics unter euch:






Lasst das Prachtstück abkühlen, verrührt die Sahne mit dem Zucker und übergießt den Kuchen damit. 
Et voilà, ein Gedicht in Kuchenform, verzaubert die Rentner eurer Umgebung!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen